Menü ReleasesStill Premium Edition
Still Premium Edition

RK092 // AlbumStill Premium Edition

22. November 2013

Rookies & Kings

28 Songs, 217:53 min.

DE 1 AT 4 CH 17
Teile diese Seite
Tracklist anzeigen
CD 1
01
Ein erster stiller Gruß (Still-Intro)
01:19
02
Für immer Anker und Flügel
02:57
03
Allein nach vorne
04:23
04
Wir reiten in den Untergang
04:29
05
Feuer, Erde, Wasser, Luft
03:41
06
Verdammte Welt
03:32
07
Eines Tages
04:34
08
Irgendwer steht Dir zur Seite
03:54
09
Niemand
03:38
10
Heiße Kälte
04:21
11
Das Land der Vollidioten
04:18
12
Was Du liebst lass frei
04:45
13
Mehr als 1000 Worte
03:48
14
Zieh mit den Göttern
04:23
CD 2
01
Schenkt uns Dummheit kein Niveau
03:50
02
Lügen und nette Märchen
04:00
03
Weil Du mich nur verarscht hast
03:42
04
Es gibt nicht nur den einen Weg
04:43
05
Wer weniger schläft, ist länger wach
03:42
06
Immer höher hinaus
04:05
07
Zeig große Eier und ihnen den Arsch
03:52
08
Die Zeit vergeht
04:06
09
Weiter immer weiter
03:53
10
Kick Ass vs. Arschtritt
05:01
11
Medley "Still, unverzerrt und hart besaitet"
05:13
12
Unendliches Leben
04:23
13
Ein letztes lautes "Auf Wiedersehen" (Still-Outro)
01:33
DVD 1
01
Still-Unser Sommer 2013-Doku-Eine Grenzenlose Reise
111:48

Was Du liebst lass frei

Wollte stets der Selbe bleiben
Doch habe mich verändert
Wollte mein ganzes Leben so leben
Wie es mir gerade passt
Von Jahr zu Jahr aber musste ich mir eingestehen
Nicht mal über mich, habe ich genügend Macht

Nichts, aber nichts, zieht ohne Spuren an uns vorbei
Finger verbrannt, ein Licht geht auf, muss nicht alles haben, scheißt man halt drauf
Nichts, aber nichts, zieht ohne Spuren an uns vorbei
Alles weg, was Leiden schafft, alles behalten, was glücklich macht


Was du liebst lass frei, doch halt es sicher
Lass es einfach fliegen, lass es ziehen
Die Wahrheit tut oft weh, doch sie ist besser
Als am Abgrund der 1000 Lügen zu stehen
Was du liebst lass frei, doch führ es sicher
Jede falsche Richtung führt auch zurück
Machmal führt ein Umweg, auch zur Sicherheit
An das Ziel unseres Weges, unseres Lebens, unserer Richtung, ins Glück

Ein Ruf in mir erwachte und ich schaffte neuen Raum
Ich fand mein Tor zur Welt und dieses führte ins Vertrauen
Ich sah meine Welt mit anderen Augen als bisher
Seit dem ich weiß was ich brauche, brauche ich soviel gar nicht mehr

Vieles, aber vieles, war das Gift für Körper, Geist und Zeit
Und zwischen Wüste und dem Garten Eden, versteckt sich noch die Wirklichkeit
Vieles, aber vieles, ist in mir aber auf Fels gebaut
Freunde sind wie Schild und Schwert, heiliges Gut, und einfach so viel Wert

Will euch erzählen was ich mich fragte
Weißt du wirklich wer du bist?
Nein so dachte ich mir irgendwann
Greif ruhig nach den Sternen, aber alle kriegst nicht
Nimm nur die, die dir was wert sind
Die dich führen und für dich zählen
Nimm dir die Freiheit dir deine Freiheit zu nehmen

Teile diese Seite
Frei.Wild Supporters Club e. V.