Menü ReleasesGegengift - 10 Jahre Jubiläumsedition
Gegengift - 10 Jahre Jubiläumsedition

RK027 // AlbumGegengift - 10 Jahre Jubiläumsedition

20. März 2011

Rookies & Kings

27 Songs, 186:24 min.

Teile diese Seite
Tracklist anzeigen
CD 1
01
Hoch hinaus
03:02
02
Ich bin bereit
03:17
03
Mehr als 1000 Worte
03:28
04
Der Horizont weist uns die Richtung
04:42
05
Unser Wille, unser Weg
03:48
06
Die Welt brennt
03:39
07
Schenkt uns Dummheit, kein Niveau
03:33
08
Wünsche, Sehnsucht und Wille
03:19
09
Wahre Werte
04:37
10
Die Gedanken sie sind frei
04:01
11
Zu hoch am Himmel
03:23
12
Nehmen und nicht geben
04:18
13
Schlauer als der Rest
03:04
CD 2
01
Gegengift Intro
02:04
02
Wir sagen danke für all die ganzen Jahre
04:01
03
Allein nach vorne
03:41
04
Die Hölle schenkte uns das Licht
03:12
05
Tritt Dir selber in den Arsch
03:17
06
Auf einen Neuanfang
03:09
07
Des Schicksals Schmied
04:38
08
Die Zeit vergeht
04:07
09
Immer nur nach vorne
03:44
10
Nicht Dein Tag
04:36
11
Altes, Neues Leben
04:13
12
Bilder und Narben, meine Memoiren
04:02
13
Weil Du mich nur verarscht hast
03:25
DVD 1
01
10 Jahre Gegengift- Die Dokumentation
90:04

Die Gedanken sie sind frei

Hast du nie gedacht, wie schön es wäre, mal selbst zu fliegen
Hast du nie gedacht, wie frei ein Adler schweben kann
Aber eingesehen, das es physisch gar nicht geht
Jedoch die Möglichkeit besteht

Hast du nie geträumt von 1000 Frauen, die dich alle lieben
Hast du nie geträumt, wie sich das anfühlt, Star zu sein
Hast schnell begriffen, wie man alles haben kann
Es sei halt denn, man glaubt nicht dran

Schließ deine Augen, was du siehst
Ist alles dein, gehört nur dir allein
Feste Dinge kann man stehlen
Was du im Kopf trägst, kann dir niemand mehr nehmen
Und diese Welt ist wunderschön, deine Regeln, dein System

Die Gedanken, sie sind frei, sie sind frei
Und die kann dir keiner nehmen
Mal dir die Welt, wie du sie willst und das gilt fürs ganze Leben
Tief drin in dir gibt es eine Welt, die gehört nur dir allein
Und wenn du willst, das es so bleibt, wird diese immer deine
Immer deine sein

Hast du nie gehofft auf eine Welt ganz ohne Kriege
Und der Moslem und der Christ geben sich die Hand und es herrscht Friede
Stell dir vor, es wäre Krieg, keiner geht hin
Jeder bleibt allein, bei sich daheim

Hast du nie geglaubt, an dieses Land, aber ohne Vollidioten
Und die Straßen blieben frei, frei von Perversen und Chaoten
Für jedes Kind, das Hunger leidet, gäbe es Brot
Für alle Reichtum und keine Not

Teile diese Seite
Frei.Wild Supporters Club e. V.