Menü ReleasesGegengift - 10 Jahre Jubiläumsedition
Gegengift - 10 Jahre Jubiläumsedition

RK027 // AlbumGegengift - 10 Jahre Jubiläumsedition

20. März 2011

Rookies & Kings

27 Songs, 186:24 min.

Teile diese Seite
Tracklist anzeigen
CD 1
01
Hoch hinaus
03:02
02
Ich bin bereit
03:17
03
Mehr als 1000 Worte
03:28
04
Der Horizont weist uns die Richtung
04:42
05
Unser Wille, unser Weg
03:48
06
Die Welt brennt
03:39
07
Schenkt uns Dummheit, kein Niveau
03:33
08
Wünsche, Sehnsucht und Wille
03:19
09
Wahre Werte
04:37
10
Die Gedanken sie sind frei
04:01
11
Zu hoch am Himmel
03:23
12
Nehmen und nicht geben
04:18
13
Schlauer als der Rest
03:04
CD 2
01
Gegengift Intro
02:04
02
Wir sagen danke für all die ganzen Jahre
04:01
03
Allein nach vorne
03:41
04
Die Hölle schenkte uns das Licht
03:12
05
Tritt Dir selber in den Arsch
03:17
06
Auf einen Neuanfang
03:09
07
Des Schicksals Schmied
04:38
08
Die Zeit vergeht
04:07
09
Immer nur nach vorne
03:44
10
Nicht Dein Tag
04:36
11
Altes, Neues Leben
04:13
12
Bilder und Narben, meine Memoiren
04:02
13
Weil Du mich nur verarscht hast
03:25
DVD 1
01
10 Jahre Gegengift- Die Dokumentation
90:04

Unser Wille, unser Weg

Unser Wille und unser Weg
Der Mittelfinger zeigt wie ich euch sehe
Unsere Liebe und unser Hass sind kontrovers
Wir bieten jedem was
Kein leichter Weg den wir begehen
Werden ihn auch weiterhin gerade gehen
Das ist das Leben das wir so lieben
Eure Intrigen können uns nicht verbiegen

Schranken können uns nicht stoppen
Auch nicht Rufmord und Schikane
Wir schmecken auch nicht jedem
Das besagt schon unser Name
Fallen immer aus dem Rahmen
Aus dem Rahmen der Gesellschaft
Sagen immer was wir fühlen, na und du Wichser
Wer sagt denn das die Recht hat?

Unser Wille ist unser Weg
Haben viel gesehen und viel erlebt
Ein schmaler Grat, den wir begehen
Das sind wir, immer geradeaus, so ist unser Leben

Wir sind keine Hosenscheisser
Die vor Falschheit nur so stinken
Die von hinten immer lästern
Doch von vorne freundlich winken
Sind gebrannte Kinder, standen öfters schon in Flammen
Spielten mit dem Feuer, na und, die Narben werden von uns getragen

Lieb uns oder friss uns, wir kennen die Gefahren
Erfinde was, erzähle es rum, du missgeratener Samen
Unser Rücklicht und der Mittelfinger zeigen dir wo wir jetzt stehen
Friss uns oder lieb uns, bete, das wir sterben
Doch wer Keramik nach Beton wirft, erntet nachher Scherben
Auf der Sonnenseite stehen wir, und gehen nicht mehr von hier

Teile diese Seite
Frei.Wild Supporters Club e. V.