Menü ReleasesGegengift
Gegengift

RK016 // AlbumGegengift

15. Oktober 2010

Rookies & Kings

14 Songs, 52:53 min.

DE 2 AT 15 CH 66
Teile diese Seite
Tracklist anzeigen
CD 1
01
Hoch hinaus
03:02
02
Unser Wille, unser Weg
03:50
03
Altes neues Leben
04:11
04
Die Zeit vergeht
04:11
05
Weil Du mich nur verarscht hast
03:27
06
Mehr als tausend Worte
03:31
07
Allein nach vorne
03:43
08
Die Gedanken sie sind frei
04:02
09
Wahre Werte
04:40
10
Zu hoch am Himmel
03:35
11
Schenkt uns Dummheit kein Niveau
03:36
12
Auf einen Neuanfang
03:12
13
Die Hölle schenkte uns das Licht
03:17
14
Nicht Dein Tag
04:36

Mehr als tausend Worte

Alles und nichts ist zuviel, lässt mich heute im Stich
Und der Traum von uns beiden, der ist gestern gestorben
Ich konnte die Zukunft sehen, sie muß doch weitergehen
Kann deine Worte hören, wir werden zusammenleben
Warst dir auch irgendwann mal sicher
Unsere Liebe sollte niemals, sollte niemals vergehen

Doch deine Augen sagen mehr als tausend Worte
Schau mir bitte ins Gesicht, sie sagen mir
Das dein Herz noch zu mir steht
Sag mir die Wahrheit, sag mir den Grund
Und wir gehen getrennte Wege
Ich will die Wahrheit kennen, ich muss alles wissen
Nach der Wahrheit schreit auch dein Gewissen

Sagst, es ist aus zwischen uns, ich muss dir gar nichts mehr sagen
Bist mir gar nichts mehr schuldig, Fragen über Fragen
Komm, lass uns Freunde bleiben, das wird das Beste sein
Ich verfolge deinen Blick, du meidest meine Richtung
Was versuchst du mit mir, schenkst mir null Überzeugung
Jedoch musst du verstehen, ich lass dich sicher nicht gehen (Niemals)

Doch deine Augen sagen mehr als tausend Worte
Schau mir bitte ins Gesicht, sie sagen mir
Das dein Herz noch zu mir steht
Sag mir die Wahrheit, sag mir den Grund
Und wir gehen getrennte Wege
Ich will die Wahrheit kennen, ich muss alles wissen
Nach der Wahrheit schreit auch dein Gewissen

Doch deine Augen sagen mehr als tausend Worte
Schau mir bitte ins Gesicht, sie sagen mir
Das dein Herz noch zu mir steht
Sag mir die Wahrheit, sag mir den Grund
Und wir gehen getrennte Wege
Ich will die Wahrheit kennen, ich muss alles wissen
Nach der Wahrheit schreit auch dein Gewissen

Weil ich dich liebe, weil du mich liebst
Und es sonst keine Zukunft gibt
Sag mir die Wahrheit, sag mir den Grund
Und wir gehen getrennte Wege
Ich will die Wahrheit kennen, ich muss alles wissen
Nach der Wahrheit schreit auch dein Gewissen

Teile diese Seite
Frei.Wild Supporters Club e. V.