Menü ReleasesGegengift - 10 Jahre Jubiläumsedition
Gegengift - 10 Jahre Jubiläumsedition

RK027 // AlbumGegengift - 10 Jahre Jubiläumsedition

20. März 2011

Rookies & Kings

27 Songs, 186:24 min.

Teile diese Seite
Tracklist anzeigen
CD 1
01
Hoch hinaus
03:02
02
Ich bin bereit
03:17
03
Mehr als 1000 Worte
03:28
04
Der Horizont weist uns die Richtung
04:42
05
Unser Wille, unser Weg
03:48
06
Die Welt brennt
03:39
07
Schenkt uns Dummheit, kein Niveau
03:33
08
Wünsche, Sehnsucht und Wille
03:19
09
Wahre Werte
04:37
10
Die Gedanken sie sind frei
04:01
11
Zu hoch am Himmel
03:23
12
Nehmen und nicht geben
04:18
13
Schlauer als der Rest
03:04
CD 2
01
Gegengift Intro
02:04
02
Wir sagen danke für all die ganzen Jahre
04:01
03
Allein nach vorne
03:41
04
Die Hölle schenkte uns das Licht
03:12
05
Tritt Dir selber in den Arsch
03:17
06
Auf einen Neuanfang
03:09
07
Des Schicksals Schmied
04:38
08
Die Zeit vergeht
04:07
09
Immer nur nach vorne
03:44
10
Nicht Dein Tag
04:36
11
Altes, Neues Leben
04:13
12
Bilder und Narben, meine Memoiren
04:02
13
Weil Du mich nur verarscht hast
03:25
DVD 1
01
10 Jahre Gegengift- Die Dokumentation
90:04

Schenkt uns Dummheit, kein Niveau

Jeder Mist, den man hört, jeder spöttische Hohn
Liegt bekanntlich in der Definition
Sei stets vergnügt, niemals sauer
das verlängert bekanntlich deine Lebensdauer
Körbe voller Schwachsinn, gutes Futter, leck es aus mein Sohn
Penetrante Meinungsmacher, selbsternannte Vorlacher
Jeder kriegt seine Ration

Sprachlich gar nicht mächtig werden Talkshows moderiert
Tausend arme Seelen haben den IQ Test nicht kapiert
Die Bild ist unsere Bibel und gibt vor, was Sache ist
Also wundert euch besser nicht
Wir sind selber schuld, wir haben es kommen sehen
Doch wenn der Hirte geht, bleiben die Schafe nicht stehen
Und wenn man weiterkommen will, nimmt man alles hin
Darum ist die Blödheit unser Hauptgewinn

Schenkt uns Dummheit, kein Niveau
Das dumme Volk ist schnell zufrieden
Werft uns noch mehr Scheiße vor, wir fressen sie schon
Schenkt uns Dummheit, kein Niveau
Egal, sie schmeckt uns sowieso
Weg mit dem Mist, den ihr uns vorwerft, es braucht ihn keiner
Und das nirgendwo

In der Dritten Welt, da sieht es ähnlich aus
Mit Hilfspaketen allein baut man gar nichts auf
Brot und Wasser sind wichtig, aber auf lange Sicht
Sichert man die Zukunft nicht
Man hält das Volk dort dumm und Bildung gibt es kaum
So das die Menschen nicht an andere Ziele glauben
Doch das Ziel Nummer eins heißt was zu essen im Bauch
Und sonst gibt es ja nichts, was es noch braucht

Teile diese Seite
Frei.Wild Supporters Club e. V.