Menü ReleasesRivalen und Rebellen
Rivalen und Rebellen

RK200 // AlbumRivalen und Rebellen

16. März 2018

Rookies & Kings

42 Songs, 166:01 min.

Teile diese Seite
Tracklist anzeigen
CD 1
01
Zwischen allen Fronten
04:13
02
Ich bin nicht heilig
03:48
03
Diese Nacht will nicht meine Nacht sein
03:44
04
Auf zum Schwur
04:03
05
Weil kein Krieg für ewig ist
03:46
06
Und ich war wieder da
03:42
07
Nicht zu viel denken und einfach machen
04:05
08
Geartete Künste hatten wir schon
04:59
09
Herz schlägt Herz
04:03
10
Rivalen und Rebellen
03:45
11
Schau nach oben
03:45
12
Von der Wiege bis zur Bar
03:44
13
Unbrechbar
04:33
CD 2
01
Antiwillkommen
03:27
02
Du kriegst nicht eine Sekunde zurück
03:41
03
Es ist vorbei, es ist Geschichte
04:14
04
Wir bringen alle um
03:39
05
Für immer für ewig unendlich
04:08
06
Es geht hier um mein Leben
04:27
07
Auf ein nie wieder Wiedersehen
03:59
08
Keine Angst vor Liebe
03:58
09
In 8 Minuten um die Welt
03:48
10
Schrei auf schrei laut
04:03
11
Aus dem Film unserer Geschichte
03:50
12
Fick dich und verpiss dich
03:53
13
Wenn mein Licht erlischt
04:28
14
Verbotene Liebe, verbotener Kuss (Hidden Track)
03:53
Box Bonus
01
Hey, ich lebe noch
03:16
02
Volle Pulle in die Fresse dieser Zeit
03:21
03
Betteln vs. Batteln
03:33
04
Sie müssen es nicht wissen
03:11
05
Völkerrecht
03:34
06
Im Auftrag der Welt
02:54
LP Bonus
01
Vergangener Schmerz bricht kein gebrochenes Herz
04:31
02
Wie Asche am Boden
04:59
03
Sorgenleer
05:15
04
Gutmensch ärgere Dich nicht
03:36
05
Sternenstaub
04:27
06
Mimimuttersöhnchen
04:05
07
Miss America
03:42
08
Kein Zoll zurück
04:36
09
Macht Euch endlich alle platt
03:23

Miss America

Viele, viele Jahre liegt das alles schon zurück
Viele, viele Jahre, ich war jung, ich war verrückt
Vor vielen Jahren, ich dachte, ich sei ein Held von einem Mann
Dann geschah das Ding und seitdem lege ich mich
Nicht mal im Traum mit Frauen an

Saß an der Pool- Bar und das Bier war wieder leer
Und ich fragte die Zapfhahn- Lady, wo kommen Sie denn her?
Sie meint aus Mexico und auch aus Kanada
Sei hier Anti- Aggro-Therapie, sei in Amerika ein Star

Sehr feine Mischung sag ich, mir geht es irgendwo gleich
Mama, die ist Königin und mein Vater ein Wüstenscheich
Sie sagt, sie brüllt mich an, sag willst du mich verarschen?
Ich sage nein, ich will eigentlich mit dir schlafen

Und das solange er mir prall nach vorne steht
Und ich bete zum lieben Gott, dass da zwischen uns was geht
Oh Miss America, hast mir den Kopf verdreht
Mi-Miss Amerika, jede Rettung kommt zu spät

Sie trat heran und beugte sich dann über den Tresen
Dann ging es schnell und das war es mit mir gewesen
Erst eine Kopfnuss, dann das Knie, ihr wisst wohin
Ich ging zu Boden und ich, ich dachte ich spinn

Sie hob mich an und warf mich dann gegen die Mauer
Ich dachte mir „Schnauze halten“ wäre manchmal echt schlauer
Sie sagt, sie brüllt mich an, du dumm- perverses Schwein
Und tritt voll Aggressionen immer wieder in mich rein

Und das solange, dachte ich, mir nie mehr einer steht
Und ich bete zum lieben Gott, dass ich das überleb
Oh Miss America hast mir nicht nur den Kopf verdreht
Mi-Miss Amerika, jede Rettung kommt zu spät

Ich wache auf, sauschlecht, bin wirklich blau
Bin schweißgebadet, was war das für eine Frau?
Sie war wie Lara Croft, auch schön, hart und gemein?
Zum Glück war es nur ein Traum und so penne ich wieder ein

Und das solange, mir keiner auf die Eier geht
Und ich bete zum lieben Gott, dass mich keine Frau so quält
Oh Miss America hast mir nicht nur den Kopf verdreht
Mi-Miss Amerika, weil ich das nie mehr überlebe

Teile diese Seite
Frei.Wild Supporters Club e. V.