Menü ReleasesSTILL II
STILL II

RK264 // AlbumSTILL II

29. November 2019

Rookies & Kings

23 Songs, 89:25 min.

Teile diese Seite
Tracklist anzeigen
CD
01
Ein zweiter stiller Gruss (Intro)
01:37
02
Im Auftrag der Welt
03:02
03
Sommerland
03:33
04
Nicht zuviel denken und einfach machen
04:03
05
Zusammen und vereint
04:41
06
Wo nur die Besten thronen
04:03
07
Keine Lüge reicht je bis zur Wahrheit
03:45
08
Der Teufel trägt Geweih
04:08
09
Und ich war wieder da
03:50
10
Yeah, yeah, yeah
03:29
11
Blinde Völker wie Armeen
04:11
12
Eine Freundschaft, eine Liebe, eine Familie
04:02
13
Hab keine Angst
04:06
14
Allein, ohne Dich, bei Dir
04:48
15
It`s a good day for a good day
03:54
16
Unvergessen, unvergänglich, lebenslänglich
03:36
Box Bonus
01
Glückes Schmiedes Dieb
03:47
02
Diese Nacht will nicht meine Nacht sein
04:04
03
Macht euch endlich alle platt
03:47
04
Wir brechen eure Seelen
04:38
05
Verbotene Liebe, verbotene Kuss
04:04
06
Wir sind viele
04:05
07
Herz schlägt Herz
04:12

Im Auftrag der Welt

Nie zuvor hatten wir so wenig Zeit, um soviel zu tun
Wir brennen heiß, unfassbar heiß, doch wollen auch nicht ruhen
Was heißt nicht wollen? Wir können nicht, nein
Es geht hier nicht nur um Musik
Es geht um uns, und unseren eigenen Krieg

Wir kommen damit nicht klar, wir kommen damit nicht klar
Dass so viele Wichser die Welt regieren
Wir kommen damit nicht klar, wir kommen damit nicht klar
Werden das auch weiter demonstrieren
Wir bleiben stark, unerschütterlich
Vierfaltig wie ein Held
Das Leben allein ist uns nicht genug
Unser Kampf steht im Auftrag der Welt

Die Wahrheit wird wie in jedem Krieg, das erste Opfer sein
Und wer das zweite und dritte und letzte war, kratzt von denen die Schuld haben,
kein Schwein
Es geht um Macht und deren Erhaltung, Zeit eilt, Zeit heilt, und keiner hat zu viel
Es kotzt uns an, wir stehen auf, erheben unsere Stimme
Stellen uns gegen dieses Spiel

Wir kommen damit nicht klar, wir kommen damit nicht klar
Dass so viele Wichser die Welt regieren
Wir kommen damit nicht klar, wir kommen damit nicht klar
Werden das auch weiter demonstrieren
Wir bleiben stark, unerschütterlich
Vierfaltig wie ein Held
Das Leben allein ist uns nicht genug
Unser Kampf steht im Auftrag der Welt

Erst ein winziger Funke, dann die erste Flamme
Dann brennt sie höher und höher
Wir werden der Wind sein, peitschen sie an
Reiten nicht in den Untergang
Zur rechten Zeit am richtigen Ort
Von oben nach unten, von da bis dort
Alles gewillt, alles bereit
Im Auftrag der Welt, wir sind soweit

Teile diese Seite
Frei.Wild Supporters Club e. V.